Unser Geschäft

Gelungener „Tag des Kunden“ mit starkem Teamwork

„Wir sind ständig in Kontakt mit unseren Kunden und wir wollen heute mal die Gelegenheit nützen, uns bei dem Kunden zu bedanken“, sagte Markus Kerbler, Geschäftsführer von Kloeckner Metals Austria (KMA) zu Beginn der Veranstaltung. Dafür bot das Team aus Österreich den Gästen ein überaus vielfältiges Programm. Und das sorgte sogar international für großes Interesse. Nicht nur heimische Kunden folgten der Einladung nach Wien, auch solche aus Rumänien, Tschechien, Slowenien, der Slowakei und Ungarn.

Kunden können sich über Anarbeitung, digitale Services und 3D-Druck informieren

Nach einem herzlichen Empfang am Mittag bekamen sie zunächst eine ausführliche Führung durch das Lager der KMA-Zentrale. Dort konnten die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ihre tägliche Arbeit an den Maschinen demonstrieren. Auf diese Weise konnten sie den Kunden vor allem das Thema Anarbeitung anschaulich vermitteln. Zu jeder vollen Stunde von 14 bis 17 Uhr präsentierte Julia Jordan vom Team E-Business & Marketing, welche digitalen Services KMA bereitstellt. Die vollen Stuhlreihen zeigten: Das Thema stieß auf sehr großes Interesse bei den Gästen.

Zudem gab es fachlichen Input von Ramon Heitepriem, Niederlassungsleiter in Velten bei Klöckner & Co Deutschland: Er zeigte dem Publikum auf, welche Möglichkeiten 3D-Drucken im Hause Klöckner bietet.

Genuss und Networking bei kulinarischen Köstlichkeiten und Unterhaltungsprogramm

Auch Genuss und Spaß durften beim „Tag des Kunden“ natürlich nicht fehlen. Sehr beliebt bei 38 Grad Celsius waren erfrischende Köstlichkeiten am Mittag: Die Gäste konnten zum Beispiel fruchtiges Sommereis, kühle Getränke wie den „Alu Sour“ und „Mehrwertmacher-Cocktail“ oder Kaffee und Kuchen genießen. Ab 15 Uhr kamen die „BBQ Brothers“ zum Einsatz: Auf einem 300 Kilogramm schweren Edelstahl-Grill, der „Hydra“, zauberten sie außergewöhnliche Grillspezialitäten und animierten zum Mitmachen. Bei Pulled Pork, Roastbeef, Lachs und leckeren Getränken stand dem anschließenden Networking nichts mehr im Wege.

Die lockere Atmosphäre unterstützten ein DJ, ein Zauberer und ein Karikaturist auf künstlerische Weise. Außerdem sorgten ein Schätzspiel, das Glücksrad und eine Fotobox für selbsterstellte Schnappschüsse für Unterhaltung.

Viele KMA-Mitarbeiter packen mit an beim Tag des Kunden

Rundum zufrieden mit dem Event zeigt sich rückblickend Caroline Sadowski, zuständig für Vertriebssteuerung und Marketing bei KMA. In vielen Telefonaten hat sie positives Feedback von Kunden auf diese Veranstaltung bekommen. Sie schätzt sehr, dass so viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beim „Tag des Kunden“ tatkräftig unterstützt haben. Etwa im Service oder an der Bar. „Dieses Event hat wieder einmal eindrucksvoll gezeigt, dass wir nur als gemeinsames Team so erfolgreich sein können.“

Unser Geschäft