Mehrwertmacher

CrossFit

Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit durch CrossFit

CrossFit kombiniert Gewichtheben, Sprinten, Eigengewichtsübungen und Turnen. Andre Sandrisser, der in der Niederlassung Kaufungen im Vertrieb für Aluminium arbeitet, schätzt die Vielseitigkeit des Trainings.

CrossFit setzt auf die HIT-Methode, das steht für High Intensity Training. Trainiert wird in der so genannten Box, die meist mit Gewichthebermatten ausgelegt ist. Das Equipment besteht aus Lang- und Kurzhanteln, Ringen, Klimmzugstangen, Kugelhanteln oder Kettlebells, Rudergeräten, Springseilen, Medizinbällen, Holzboxen und speziellen Fahrradergometern, den Assault Bikes. Jede Einheit startet mit Aufwärmen, dann kommen Fertigkeits- und Krafttraining plus Workout of the Day. Das Training endet mit Stretching.

Ich betreibe diesen Sport seit Dezember 2016. Mich motiviert die Vielseitigkeit der körperlichen Beanspruchung – Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit – und die Abwechslung. Man wird sehr schnell in vielen Bereichen besser und fitter und lernt coole Leute kennen. Mein Ziel ist, “Muscle ups“ zu beherrschen. Diese Übung wird an den Ringen ausgeführt und kombiniert Klimmzug und Hochstemmen in einer fließenden Bewegung. Außerdem möchte ich im Handstand laufen können.

Empfehlen kann ich das Training allen, die sich beim Sport sonst schnell langweilen. Man kann hier an sein absolutes Limit gehen. Nicht zuletzt hilft CrossFit bei Problemen mit Rücken und Knien.

CrossFit Training GewichthebenCrossFit Training Klimmzüge