Unser Geschäft

Mehrwert Innovation

Zukunft erleben im 21. Stock

Hoch über den Dächern von Berlin – das war eine durchaus passende Kulisse zum Motto „Mehrwert Innovation“ der Kunden-Veranstaltungsreihe Klöckner Mehrwert Forum. Rund 90 Gäste, darunter Kunden, Partner und Pressevertreter, haben sich am 7. Juni 2018 in der Puro Sky Lounge in der 21. Etage des Europa-Centers in Berlin-Mitte eingefunden. Sie erlebten ein spannendes Event im Zeichen der Innovation, mit externen Top-Speakern und Einblicken in zukunftsweisende Klöckner-Projekte. Für einen regen Austausch sorgte Moderatorin Kerstin Stromberg-Mallmann, die die Gäste bereits durch das letzte Klöckner Forum geführt hatte.

Christian Lindner gab Tipps zum Umgang mit technologischen Herausforderungen

Klöckners CEO Gisbert Rühl eröffnete den Tag mit Ausblicken in eine digitale Branchen-Zukunft und stellte kurz die neue Industrieplattform XOM Materials vor, die später auch nochmal Programmpunkt sein sollte. Im Anschluss gehörte FDP-Chef Christian Lindner die Bühne: Der Top-Speaker skizzierte aus Oppositionssicht die politische Situation in Deutschland und erklärte, was Unternehmen hinsichtlich Innovation und Digitalisierung derzeit von der Politik erwarten können. Mut haben, innovativ sein und Fehler zulassen können – das war das Fazit seines exzellenten Vortrags. Wie Klöckner innovative Technologien in der Supply Chain bündelt, präsentierten dann die beiden KCD-Mitarbeiter Anja Naumann und Jens Wolfram in einem gemeinsamen Vortrag. Rainer Grünauer von Trumpf Laser- und Systemtechnik, Partner und Lieferant von Klöckner, referierte schließlich noch über eine Antwort auf die Frage: Revolutioniert der 3D-Druck unsere Branche?

Ein Roboter begleitete auf der Vortragsbühne

Nach einem gemeinsamen Lunch der Gäste zeigte Tim Milde, Geschäftsführer der XOM Materials GmbH, dem Publikum, wie die von Gisbert Rühl bereits angekündigte offene Industrieplattform funktioniert. Klöckner sorgt mit diesem Tool für mehr Transparenz im Wettbewerb und nimmt damit eine mutige Vorreiterrolle ein. Einen besonderen Beitrag lieferten zudem der renommierte Keynote-Speaker Dirk Herrmann und sein Roboterbegleiter „Pepper“. Hermann motivierte die Gäste zu mutigen Entscheidungen und Veränderungsbereitschaft in einer sich immer schneller entwickelnden technologischen Welt. Das machte er an anschaulichen Beispielen wie eben Robotik oder autonomem Fahren sehr deutlich. Beeindruckend war ebenso der Vortrag von Jürjen Schürer, Leiter Einkauf beim KCD-Kunden CLAAS Industrietechnik. Das Familienunternehmen ist bei der Entwicklung digitaler Lösungen für die landwirtschaftliche Praxis weltweit ganz vorne dabei.

Positives Fazit – nächstes Klöckner Forum 2019 in Planung

Zum Ende dieses zweiten Klöckner Forums verabschiedete KCD-Geschäftsführer Sven Koepchen die Teilnehmer mit folgenden Worten: „Wir freuen uns darauf, wenn Sie uns in Zukunft weiter dabei herausfordern, innovative Lösungen für Ihre Probleme zu entwickeln und mit uns neue, unkonventionelle Wege zu gehen.“ Und CEO Gisbert Rühl zog ein positives Resümée dieses Events in luftiger Höhe: „Wir haben eine rundum gelungene und abwechslungsreiche Veranstaltung mit hochkarätigen Referenten erlebt, die einen spannenden Ausblick in die digitale Zukunft gegeben haben. Dabei ist auch klar geworden, dass Klöckner mit seiner Digitalisierungsstrategie und den digitalen Tools weiter eine Vorreiter-Rolle in der Stahlbranche spielen wird.“ Dieses Fazit stimmt mit den positiven Rückmeldungen vieler Forumsteilnehmer überein – und gibt Anlass, die Veranstaltungsreihe Klöckner Mehrwert Forum im Jahr 2019 fortzusetzen. Das Tagungsthema, Ort und Termin werden noch in diesem Jahr bekanntgegeben.

Wir haben die Impressionen des Tages in einem kurzen Videoclip zusammengestellt: Videoclip Klöckner Mehrwert Forum 2018

 

Unser Geschäft